SIFR

Das geniale an diesem Konzept ist, daß (a) das HTML-Dokument weiterhin nur aus Text besteht, zu dem (b) lediglich der Browser (JavaScript-veranlaßt) eine graphische Repräsentation definierter Elemente — also z.B. Titel — (in Flash gehalten) nachlädt. Freundlicherweise geschieht (c) auch das nur, wenn Flash installiert ist — andernfalls wird der geneigte User nicht weiter behelligt.

Werbung

Im World Wide Web

Werbung

Scalable Inman Flash Replacement bei Wikipedia

Scalable Inman Flash Replacement (kurz sIFR) ist eine Kombination aus mehreren Web-Technologien, die es ermöglichen, jede beliebige Schriftart in einer XHTML-Webseite zu verwenden. Die in HTML Verwendung findenden Standardschriftarten sind für eine individuelle Gestaltung oft nicht ausreichend.

Mit Hilfe des sIFR-Scripts wird die Schriftart einer mit CSS-Selektoren markierten Textpassage (zum Beispiel Überschriften oder Menübestandteile) beim Laden der Webseite durch eine individuelle Schriftart ausgetauscht. Die gewünschte Schriftart muss dabei als Datei im Adobe-Flash-Format hinterlegt sein.

Die Technik funktioniert nur bei Webbrowsern mit aktiviertem JavaScript und installiertem Adobe Flash-Plugin.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„sifr“ bezeichnet im Arabischen die Ziffer Null.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos

BenutzerIn

Werbung

Weiterempfehlen

© 2002 - 2017 Robert Zöchling | erstellt mit SPIP  | Impressum