Layout / Umbruch

Mise en page, wie die französischen Kollegen schlicht und treffend sagen. Ist man altmodischer Zeitschriftenfuzzi (im Unterschied zum Werbefuzzi und zum davon nicht mehr unterscheidbaren, neumodischen Allesfuzzi), so handelt es sich darum, Texte & Bilder möglichst klar strukturiert, lesefreundlich und aesthetisch ansprechend (dem Charakter des Druckwerks entsprechend etc. — da drüber läßt sichs freilich auch geschmäcklerisch diskutieren) auf Seiten anzuordnen. Dafür gibt’s alte typo- und sonstige graphische Regeln. Das Rad neu erfinden muß man dabei nicht, sich das eine oder andere überlegen und im äußersten Notfall einfallen lassen schon. Faustregel: Ein gelungenes Layout erkennt man daran, daß keiner die kreative Leistung würdigt weil jeder meint: Anders geht’s eh nicht.

Rubriken

Dokumente

Im World Wide Web

Weiterempfehlen

© 2002 - 2021 Robert Zöchling | erstellt mit SPIP  | Impressum