Dokumentvorlagen

Werbung

Im World Wide Web

Aktualitäten

Werbung

Vorlage (Datenverarbeitung) bei Wikipedia

Die Artikel Vorlage (Datenverarbeitung) und Formatvorlage überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. WinfriedSchneider (Diskussion) 20:51, 14. Jan. 2017 (CET)

Eine Vorlage (englisch template) dient in der Datenverarbeitung zur Erstellung von Dokumenten oder Dokumentteilen. Sie stellt eine Art „Gerüst“ dar, das einen Teil des Inhaltes oder der Gestaltung des Dokumentes vorgibt. Durch Einsetzen der fehlenden Bestandteile wird die Vorlage zu einem vollständigen Dokument ergänzt. Sie werden hauptsächlich für DTP- oder Textverarbeitungsprogramme und Webseiten genutzt.

Arbeiten mit Vorlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Dokumentvorlage selbst bleibt unberührt, wenn sie aufgerufen oder angewendet wird. Dadurch kann sie immer wieder eingesetzt werden und liefert jedes Mal dasselbe Ergebnis. Eine Arbeitsdatei (die Datei, die den eigentlichen Text und eventuell auch Bilder aufnimmt, die also letztlich zur Veröffentlichung bestimmt ist) wird entweder auf der Basis einer Dokumentvorlage erstellt, oder die Dokumentvorlage wird der Arbeitsdatei später zugewiesen. In jedem Fall weist eine solche Arbeitsdatei alle formalen Merkmale der Dokumentvorlage auf.

Arten von Vorlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlagen können Vorlagen für komplette Dokumente oder für Dokumentteile sein.

Neben Formatvorlagen für bestimmte Absatz- und Zeichenformate enthält eine Dokumentvorlage Angaben für das Layout des Dokumentes (auch allgemein verwendbare Textteile und grafische Elemente), eventuell Textbausteine und Makros sowie ggf. spezielle Anpassungen in der Benutzeroberfläche (z. B. Definitionen von Menüs, Tastaturbelegungen usw.).

Vorlagen für komplette Dokumente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlagen für komplette Dokumente können Abschnitte oder Felder vorgeben, die in jedem Dokument vorkommen sollen, sowie deren Reihenfolge. Außerdem können sie Aspekte der Gestaltung festlegen, die in jedem Dokument gleich sein sollen. So wird etwa häufig in Vorlagen für Quelldateien die Abfolge der Definitionen festgelegt, damit diese in einem Projekt in allen Quelldateien gleich sind.

Moderne Textverarbeitungsprogramme unterstützen Vorlagen für komplette Dokumente in Form von Dokumentvorlagen.

Bei Layout-Programmen sind Dokumentvorlagen meistens mehrstufig aufgebaut: Zwischen der Gesamtstruktur der Datei und den Absatz- und Schriftformatvorlagen steht noch die Ebene der Musterseiten. Typische Musterseitenelemente sind leere Textrahmen (oft mit mehreren Spalten), Kolumnentitel und Seitenzahlen.

Bei Microsoft Word ist die Dokumentvorlage eine Datei mit der Erweiterung .dot [in neueren Versionen .dotx bzw. .dotm], die in einem eigenen Ordner abgelegt wird. Die Standarddokumentvorlage trägt den Namen normal.dot [entsprechend normal.dotx bzw. normal.dotm]; alle dort definierten Formate sind global gültig, stehen also allen Dokumenten zur Verfügung. Unter OpenOffice.org 1.* trägt die Dokumentvorlage eines Textdokumentes anstelle der Dateiendung „dot“ das Suffix „stw“. Unter LibreOffice und OpenOffice.org 2.* tragen die Dokumentvorlagen eines Textdokumentes die Dateiendung „ott“.

Bei Tabellenkalkulationen heißen die Dateiendungen von Dokumentvorlagen „xlt“ bei Microsoft Excel und „stc“ bei OpenOffice.org 1.*. Unter LibreOffice und OpenOffice.org 2.* tragen die Dokumentvorlagen einer Tabelle die Dateiendung „ots“.

Vorlagen für Dokumentteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlagen für Dokumentteile können ebenfalls Bestandteile und deren Reihenfolge oder Gestaltung festlegen.

Für Quelltexte innerhalb eines Programmier-Projektes wird häufig eine Vorlage für Funktionsdefinitionen verwendet, mit der sichergestellt werden soll, dass bestimmte Kommentare zu jedem Unterprogramm vorhanden sind. (Beispielsweise Funktion des Unterprogramms, Bedeutung der Parameter, Vor- und Nachbedingungen für den Aufruf, Komplexität des verwendeten Algorithmus'.)

Vorlagen für Dokumentteile finden sich auch in Form von Festlegungen, wie zitierte Literatur in Literaturverzeichnissen aufzuführen ist.

Moderne Textverarbeitungsprogramme unterstützen Vorlagen für Dokumentteile in Form von Formatvorlagen.

Vorlagen für Quelldateien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Vorlage für Quelltext-Dateien gibt dem Entwickler eine sinnvolle Struktur und Reihenfolge für die Anordnung der einzelnen immer wiederkehrenden Sprachelemente der Quelldatei vor. Dies erleichtert und beschleunigt das Erstellen neuer Module und trägt zur Einhaltung des Kodierstandards bei.

Die Strukturierung der Quelltext-Datei und die Festlegung der Reihenfolge erleichtert das Finden von Informationen innerhalb der Datei. Zudem stellt eine sinnvolle Reihenfolge sicher, dass Abhängigkeiten zwischen den Sprachelementen nicht zu Konflikten führen.

Eine sinnvolle Struktur der Sprachelemente für die Programmiersprache C ist:

Für die Quelldatei:

  1. Include-Dateien (z. B. #include <stdio.h>)
  2. Konstanten (z. B. #define MAX_USERS 10)
  3. Makros (z. B. #define GET_VALUE(data))
  4. Datentyp-Definitionen (z. B. typedefs)
  5. Prototypen für Static-Funktionen
  6. Static-Variablen
  7. Funktionsdefinitionen

Für die Headerdatei:

  1. Include-Dateien (z. B. #include <stdio.h>)
  2. Konstanten (z. B. #define MAX_USERS 10)
  3. Makros (z. B. #define GET_VALUE(data))
  4. Datentyp-Definitionen (z. B. typedefs)
  5. Prototypen für Extern-Funktionen des Moduls

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos

Die nachfolgenden Videos werden anhand von Suchbegriffen automatisch angezeigt. Sie unterliegen keiner redaktionellen Prüfung, weshalb ich keine Verantwortung für die Qualität des Inhalts übernehme!

Hier in diesem Praxis-Tipp zeige ich Ihnen, wie Sie aus einem normalen Word-Dokument, welches (...)
Tutorial: Dokumentvorlagen in Word erstellen, ändern und einsetzen
Word schnell und einfach erklärt - Wordkurs: Um Ihr Dokument/Ihren Briefkopf vor dem (...)
Blitzschnell neue Dokumente auf Grundlage von Dokumentvorlagen öffnen? Wie sich der lange Weg (...)
Formatvorlagen Unterschied zu Dokumentvorlagen Formatvorlagen verwenden vorhandene (...)
Screencast im Rahmen der LV Anwendersdysteme - Didaktik der Informatik/Lehrerbildung - SMT - TU (...)
Für mehr Informationen besuchen Sie http://www.standard-accounts.com/germany/index
So wie im MS Word kann ich auch Dokumentenvorlagen im Writer erstellen. Diese Dateien haben (...)
Für mehr Informationen besuchen Sie http://www.standard-accounts.com/germany/index
Für mehr Informationen besuchen Sie http://www.standard-accounts.com/germany/index
Dieses Video gehört mit 60 weiteren zu einem Word-Training. Sie finden die Zusammenstellung der (...)
• Dokumentvorlagen erstellen ohne Programmierkenntnisse • Welche Hilfsmittel zur intuitiven (...)
Das Arbeiten mit dem Tastaturtreiber Scriptor für DS-Frakturschriften und der (...)
Link zur Prezi-Präsentation: http://prezi.com/wzlggbaeahuq/?utm_campaign=share&utm_medium=copy&rc=ex0
Arbeitsverträge, AÜV oder was Sie für die Arbeitnehmerüberlassung benötigen – Ihre Dokumentvorlagen (...)
Dokumentvorlagen sparen Zeit und Nerven. Man erstellt einmal Grundstruktur und Design und kann (...)
Screencast im Rahmen der LV Anwendersdysteme - Didaktik der Informatik/Lehrerbildung - SMT - TU (...)
Komplettes Video-Training: http://bit.ly/1m7S8LD Legen Sie Ihre Vorlage als .dotx-Datei im (...)
Hier im 28. Teil zeige ich Ihnen in Word, wie Sie die Standard-Dokumentvorlage "Normal.dotm" (...)
Wie schreibt man einen Brief mit ACT! ? Wie passt man eine Briefvorlage oder Dokumentvorlage (...)
Word Dokumentvorlage erstellen Kopfzeile erstellen Word-Tabelle einfügen
Mit SAP-Daten und unserem Dokumentersteller biz²Office können Office-Dokument einzeln oder in (...)
Hier im 27. Teil zeige ich Ihnen in Word, wie Sie die Standard-Dokumentvorlage "Normal.dotm" (...)
Dokumentvorlagen zentral verwalten - Bibliothek und Inhaltstypen
Wir zeigen wie man mit Word einen eigenen Geschäftsbrief dauerhaft als Word Vorlage erstellt und (...)
Writer Dokumentvorlagen einsetzen. 03 a) Eine Dokumentenvorlage aus einem Dokument erstellen. (...)
Dokument-Vorlagen haben den Vorteil, dass sie nicht aus versehen überschrieben werden können. Der (...)
Hier im 29. Teil zeige ich Ihnen in Word und beim Writer, wie Sie die jeweilige (...)
Speichern Sie das aktuelle Dokument als DokumentVorlage im Ordner IL-ates\Word, der sich auf (...)
Dokumentenbibliotheken sind in Sharepoint recht spartanisch (vor)konfiguriert: Wann immer eine (...)
Zuweilen erzeugt man ein Dokument, das man in dieser Form öfter benötigt. Das Dokument selbst (...)
Wie kann ich sicherstellen, dass ich beim Schreiben eines Briefes in der Symbolleiste für den (...)
Dokumentvorlagen bieten viele Vorteile, die Ihnen in diesem Tutorial veranschaulicht (...)
Our website: https://goo.gl/M2lUTR?26749
Dieses Video zeigt, wie eine Dokumentenvorlage in Writer erstellt und für Briefe verwendet wird. (...)
Wer Word 2013 nutzt, merkt an einer Reihe von Stellen, dass die Textverarbeitung inzwischen (...)

In der Warenwelt

Word 2002 : Texte in Form bringen - Formulare & Felder - Dokumentvorlagen im Eig

EUR 6,00
Angebotsende: Mittwoch Nov-8-2017 23:57:56 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 6,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

BenutzerIn

Werbung

Weiterempfehlen

© 2002 - 2017 Robert Zöchling | erstellt mit SPIP  | Impressum